Diese Seite benötigt aktuelle Browser um korrekt zu funktionieren, bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version.
AGB

Rechtliches

Q AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - WETTBESTIMMUNGEN
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Für die Teilnahme an der Sportwette der WORLD OF SPORTSBETTING LTD. (nachfolgend „WOS“ genannt) gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“). Die Anerkennung der AGB ist zwingende Voraussetzung für die Nutzung.
1. Anbieter
WOS (nachfolgend auch „Buchmacher“ genannt) ist ein nach den Gesetzen von Malta gegründetes Unternehmen mit Sitz in 6, Investor House, Triq il-Fikus, San Gwann SGN 2461, Malta. Das Unternehmen wurde am 6. März 2012 unter der Firmennummer C55188 gegründet.
WOS Sportwetten ist kraft der von der Malta Gaming Authority, erteilten Wettkonzession mit der Nummer MGA/CL2/1125/20156, berechtigt, weltweit auf alle Ereignisse mit unbestimmtem Ausgang Wetten anzubieten, anzunehmen und zu vermitteln.Das Ausgabedatum der genannten Lizenz ist der 15.10.2015.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Nutzung des Angebotes von WOS unter der genannten Lizenz von den Behörden Grossbritanniens als nicht erlaubt betrachtet und von diesen für Einwohner des Vereinigten Königreiches untersagt wird.
WOS zahlt in Malta Wett- und sonstige Steuern und unterliegt der Kontrolle der Malta Gaming Authority.
WOS bietet den Abschluss und die Vermittlung von Wetten anlässlich sportlicher Veranstaltungen (nachfolgend "Sportwetten") für ihre Kunden an. Hierfür gelten diese AGB.
2. Geltung
2.1 Die AGB gelten ausschließlich. Sie finden Anwendung auf alle auch zukünftig zwischen dem Kunden und WOS über die Website bestehenden Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.
2.2 Für jede abgeschlossene Sportwette finden die jeweils zum Zeitpunkt der Annahme der Sportwette durch WOS gültigen AGB Anwendung. WOS behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern. WOS wird in geeigneter Form (z. B. durch einen gut sichtbaren Hinweis auf der Website) über wesentliche Änderungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen informieren. Die Änderungen bezüglich der Nutzung der Website und der Dienstleistungen treten nach deren Bekanntgabe in Kraft. Falls Sie die neuen Bedingungen nicht annehmen möchten, müssen Sie die Nutzung der Website, der Spieleplattform und der Dienstleistungen einstellen und Ihr Konto schließen. Die weitere Nutzung der Website und der Dienstleistungen nach dem Datum, an dem die Änderungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen wirksam werden, gilt als Bestätigung Ihres Einverständnisses, an die neuen Allgemeinen Nutzungsbedingungen gebunden zu sein.
3. Teilnahme
3.1 Für die Nutzung des Angebotes müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein oder das an Ihrem Wohnsitz geltende Mindestalter für die Teilnahme an Glücksspielen erreicht haben, wobei das jeweils höhere Alter maßgebend ist. Das Alter ist von Ihnen nachzuweisen. WOS behält sich vor, den Zugang zu beschränken oder zu verweigern, wenn nach vernünftigem Ermessen Grund zu der Annahme besteht, dass ein Spieler unter 18 Jahre alt ist oder das an seinem Wohnsitz geltende Mindestalter für die Teilnahme an Glücksspielen nicht erreicht hat, oder wenn WOS nicht in der Lage ist, den Namen, das Alter, die Adresse oder sonstige Daten eines Spielers zu überprüfen.
3.2 Für die Nutzung des Angebots ist die Registrierung des Kunden erforderlich.
3.3 WOS benötigt Informationen, um Gesetze und Vorschriften bezüglich Geldwäsche und Terrorismusbekämpfung einhalten und die Identität, den Namen, das Alter und die Adresse überprüfen zu können. Hierzu gehören u. a. Kopien (einschließlich beglaubigter Kopien) des Reisepasses/Personalausweises sowie ein hinreichender Nachweis der Adresse wie Rechnungen des Stromanbieters und Kontoauszüge, wobei WOS diese Dokumente jederzeit anfordern kann. Die Nichtbereitstellung von angeforderten Unterlagen kann dazu führen, dass Ihr Konto gesperrt oder aufgelöst wird. WOS behält sich das Recht vor, Dritte zwecks Feststellung der Identität und zwecks Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu kontaktieren. Sie erhalten einen Anmelde-Code und ein Kennwort für Ihr Konto. Um Betrugsfälle zu verhindern, müssen Sie diesen Anmelde-Code und das Kennwort geheim halten und dürfen diese nicht gegenüber Dritten offenlegen oder mit anderen Personen teilen. Falls Sie wissen oder vermuten, dass Dritte Ihren Anmelde-Code und/oder Ihr Kennwort kennen, dass personenbezogene Daten gestohlen wurden oder dass auf sonstige Weise ohne Ihre Genehmigung auf diese zugegriffen wurde, müssen Sie WOS unverzüglich in Kenntnis setzen und die Zugangsdaten ändern. Falls Grund zu der Annahme besteht, dass eine Sicherheitsverletzung oder ein Missbrauch der Spieleplattform vorliegt, kann WOS Sie dazu auffordern, Ihren Anmelde-Code und/oder Ihr Kennwort zu ändern, und/oder kann WOS Ihr Konto sperren. Sie dürfen keinen anderen Personen oder Dritten die Nutzung Ihres Kontos gestatten. Sie allein sind für jede Nutzung der Spieleplattform und der Dienstleistungen mittels Ihres Anmelde-Codes und Kennworts verantwortlich. Sofern nicht durch Fahrlässigkeit verursacht, liegt jede unbefugte Nutzung Ihres Anmelde-Codes und Kennworts in Ihrer alleinigen Verantwortung und gilt als Nutzung durch Sie. Sie haften deshalb für jede derartige unbefugte Nutzung und erhalten keine Gutschrift für dadurch entstandene Verluste auf Ihrem Konto, und zwar unabhängig davon, ob der jeweilige Dritte Ihre Genehmigung hatte oder nicht. Eine Haftung von WOS für die unbefugte Verwendung oder im Falle des Verlustes der Zugangsdaten ist ausgeschlossen.
3.4 Für die Registrierung hat der Kunde das Anmeldeformular vollständig und wahrheitsgemäß auszufällen. Änderungen der Daten sind unverzüglich durch Aktualisierung der Kontoinformationen mitzuteilen.
3.5 Mit der Registrierung und Akzeptierung dieser AGB erklärt und gewährleistet der Kunde, dass

  • er das für die Teilnahme an Sportwetten gesetzliche Mindestalter in dem jeweiligen Land erreicht hat und uneingeschränkt geschäftsfähig ist;
  • ihm nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen der Abschluss von Sportwetten nicht untersagt ist;
  • ihm die Mittel, aus denen er Wetteinsätze bestreitet, zur freien Verfügung stehen und nicht aus ungesetzlichen Handlungen herrühren;
  • er ausschließlich auf eigene Rechnung handelt;
  • ihm der Ausgang des jeweils betroffenen sportlichen Ereignisses nicht im Vorwege bekannt ist.

3.6 Macht der Kunde gegenüber WOS falsche Angaben, begeht er einen Betrug oder Betrugsversuch oder verstößt auf andere Art und Weise gegen diese AGB, kann er von dem Angebot ausgeschlossen werden. Dies beinhaltet die Stornierung der Anmeldung und der Registrierung.
3.7 Wird das Spielerkonto für einen Zeitraum von 356 Tagen weder für Sportwetten, eine Ein- oder Auszahlung oder einen andere Transaktion genutzt oder ist es anderweitig inaktiv, wird es als “inaktives Konto” eingestuft. Für inaktive Konten wird eine monatliche Verwaltungsgebühr in Höhe von 4,50 Euro erhoben. Mindestens 30 Tage vor der Belastung des Kontos werden Sie per E-Mail hierüber informiert. Rückerstattungen der Verwaltungsgebühr erfolgen entsprechend der MGA Direktive 1 von 2011. WOS behält sich vor, ruhende Konten zu schließen und das Guthaben auf die zuletzt bekannte Kontoverbindung zu überweisen. Verbleibt ein Kundenkonto 30 Monate oder länger inaktiv, so ist WoS auf Grund der Remote Gaming Regulations dazu verpflichtet, dies der MGA mitzuteilen. Falls es WoS nicht möglich ist das verbleibende Guthaben an den Spieler auszuzahlen, werden ausstehende Beträge zur weiteren Überprüfung an die MGA übermittelt.  
3.8 WOS kann das Spielerkonto unverzüglich und fristlos sperren, wenn gegen Verpflichtungen gemäß dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen verstoßen wird.
3.9 Der Ablauf oder die Kündigung des Kontos hat keinen Einfluss auf:
a) Rechte, Verpflichtungen und/oder Verbindlichkeiten, die vor dem Datum des Ablaufs oder der Kündigung entstanden sind; oder
b) Rechte, Verpflichtungen und/oder Verbindlichkeiten, deren Fortbestand auch nach Ablauf oder Kündigung ausdrücklich vereinbart wurde.
3.10 WOS behält sich vor die Eröffnung eines Kontos ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
3.11 WOS ist berechtigt, die Geschäftsbeziehung mit Kunden jederzeit ohne Angabe von Gründen zu beenden und/oder den Kunden ganz oder teilweise für die Abgabe von Sportwetten zu sperren. Bereits eingegangene vertragliche Pflichten werden selbstverständlich dennoch erfüllt.
3.12. Jeder Spieler darf nur ein Kundenkonto eröffnen.
3.13. Der Transfer oder Verkauf von Kundenkonten an andere Spieler ist nicht erlaubt. Der Transfer von Spielerguthaben zwischen den Spielern ist verboten.
3.14. Kundenkonten können zu jederzeit mit einer E-Mail an [email protected] geschlossen werden.  
4. Ein-/Auszahlung
4.1 Sämtliche Ein- und Auszahlungen können ausschließlich in € vorgenommen werden. Zahlungen können ausschließlich mit denen auf der Zahlungsseite beschrieben Zahlungsmethoden getätigt werden
4.2 Zum Abschluss von Sportwetten müssen Sie zunächst Geld auf Ihr Konto einzahlen („Einzahlungen"). Die Einzahlungen werden Ihrem Konto beim tatsächlichen Empfang der Einzahlungen gutgeschrieben. Einzahlungen zusammen mit rechtmäßigen Gewinnen, die Ihnen zustehen, (zusammen "Guthaben") werden von WOS auf Ihrem Konto treuhänderisch verwaltet. "Rechtmäßige Gewinne" sind Gewinne, die in fairer Weise in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen gewonnen wurden und gegen die keinerlei angemessene Einwände vorliegen, abzüglich (a) Gewinnanteile oder Provisionen; (b) sonstiger Buchungen oder sonstiger Gebühren für die Nutzung des Angebotes. WOS ist keine Bank. Es werden keine Zinsen bezahlt. Erst wenn sämtliche notwendigen Informationen zum Zweck der Geldwäschebekämpfung vorliegen, werden rechtmäßige Gewinne gutgeschrieben.
4.3 Sie sind für die Überprüfung der Ihnen geschuldeten Gewinne verantwortlich. Falls Sie irgendwelche Irrtümer vermuten, müssen Sie WOS ([email protected]) unverzüglich benachrichtigen.
4.4 Abbuchungen (ganz oder teilweise) können nur an Sie ausbezahlt werden und nur über die gleiche Methode und in der gleichen Währung, in der die von Ihnen auf Ihr Konto vorgenommenen Einzahlungen erfolgt sind.
4.5 WOS kann Einzahlungen auf Ihr Konto ablehnen. Sie erkennen an, dass es bei Verwendung von Kredit- oder Debitkarten oder E-Wallet-Providern zur Einzahlung von Guthaben bis zu fünf Tage dauern kann, bis die Einzahlung auf dem Konto ist.
4.6 Alle Transaktionen die über das Angebot von WoS getätigt werden, werden auf geldwäscherelevante Merkmale hin überprüft. Jede verdächtige Transaktion auf einem Kundenkonto kann dazu führen, dass der Spieler an die entsprechenden Behörden gemeldet wird und seine Guthaben eingefroren werden. Ebenso ist es möglich, dass das Kundekonto geschlossen und die Guthaben konfisziert werden.
4.7 Wenn immer es möglich ist, werden Auszahlungen auf dasselbe Konto transferiert von dem auch die Einzahlung erfolgte.
4.8 Der Kunde akzeptiert, dass WoS keine Auszahlungen bearbeitet, bevor die Identität des Kontoinhabers nicht eindeutig überprüft wurde.
4.9 Der Kunde akzeptiert, dass eine erweiterte Identifizierung aller Spieler erfolgen muss, die Auszahlungen in einer kumulierten Höhe von mehr als 2.300€ beantragt haben.
4.10 Wurde ein Kundenkonto blockiert, geschlossen oder gesperrt, oder sollte der Login aus sonstigen Gründen nicht möglich sein, kann der Spieler WoS über [email protected] kontaktieren, um sein Guthaben zurückzuerhalten.      
5. Abschluss von Sportwetten
5.1 Allgemeines
Möglicherweise bestehen in Ihrem Land, an Ihrem Wohnsitz oder an dem Ort, an dem Sie auf die Website und die Spieleplattform zugreifen, spezielle Gesetze, die die Teilnahme an Sportwetten verbieten. Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die für Sie geltenden regionalen oder nationalen Gesetze eingehalten werden, bevor Sie ein Konto eröffnen oder die Spieleplattform oder die Dienstleistungen nutzen. Es wird empfohlen, vor der Eröffnung eines Kontos und/oder der Nutzung des Angebotes rechtlichen Rat einzuholen, um sicherzustellen, dass die Nutzung nicht gegen für Sie geltende Gesetze verstößt. Sie sichern zu, das Angebot nicht an einem Ort zu nutzen, an dem die Teilnahme an Sportwetten verboten ist. Sie sichern weiterhin zu, dass Sie das Angebot zu keinem Zeitpunkt nutzen, wenn Sie Bürger eines Lands sind, in dem den Bürgern die Teilnahme an Sportwetten (unabhängig vom Aufenthaltsort des Bürgers) untersagt ist. Unbeschadet dessen werden  keine Wetten aus den Vereinigten Staaten von Amerika und aus Estlandangenommen; Sie sichern dementsprechend zu, dass Sie in keinem dieser Länder wohnen und während Ihres Aufenthalts in einem dieser Länder das Angebot nutzen.
5.2 Vertragsschluss
5.2.1 Die Sportwetten werden zwischen WOS und dem jeweiligen Kunden abgeschlossen.
5.2.2 Jede Sportwette wird ausschließlich in Malta angenommen, gehalten und abgeschlossen.
5.2.3 Angebote für den Abschluss einer Sportwette können nur bis zu dem jeweiligen Wettannahmeschluss abgegeben werden. Der Wettannahmeschluss ist grundsätzlich der Spielbeginn des bewetteten Ereignisses, bei Sportwetten auf mehrere Ereignisse ist der Spielbeginn des zuerst beginnenden Ereignisses maßgebend.
5.2.4 WOS kann die Annahme von Sportwetten ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise verweigern. Insbesondere kann die Annahme verweigert werden, wenn das Ereignis abgesagt oder verschoben worden ist und der Kunde oder das Wettangebot gegen diese AGB oder die Wettbestimmungen verstoßen
5.2.5 Abgeschlossen ist die Wette, wenn sie die Server von WOS erreicht hat und WOS den Einsatz angenommen hat. Dies wird durch die Anzeige der Wette unter „Meine Wetten“ im Kundenkonto bestätigt.
5.2.6 Die Sportwette gilt mit dem Inhalt (Einsatz, Quote etc.) als abgeschlossen, der unter „Meine Wetten" ersichtlich ist. Nach der Annahme durch WOS ist eine Änderung, Widerruf oder ein Rücktritt ausgeschlossen.
5.3 Mindesteinsatz, Limits und Gebühren
5.3.1 Der Mindesteinsatz für jede Wette beträgt Euro 1,00.
5.3.2 Der Mindesteinsatz für einen Systemtipp beträgt Euro 0,25.
5.2.3 Die Gewinnlimits betragen
pro Wettschein Euro 12.500,00
pro Tag (00.00 Uhr bis 24.00 Uhr) Euro 50.000,00
pro Woche (Montag, 00.00 Uhr bis Sonntag 24.00 Uhr) Euro 100.000,00
5.3.4 WOS kann im Einzelfall abweichende Limits auf der Website bestimmen.
5.3.5 Der Kunde hat keinen Anspruch auf Auszahlung von Gewinnen, die die angegebenen Limits übersteigen. Der ein Limit übersteigende Betrag verfällt. Eine Haftung für den entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.
5.3.6 Für Kunden aus Deutschland wird die für die Sportwetten anfallende Wettsteuer in Höhe von 5 % des Nennwertes der Wettscheine beziehungsweise des Spieleinsatzes zusätzlich als Gebühr entrichtet.
5.3.7 WOS behält sich das Recht vor Events und Märkte jederzeit zu beenden.
5.4 Sonstige Vereinbarungen, Erklärungen und Verbote
5.4.1 Der Kunde erkennt die AGB mit der Abgabe des Wettangebotes in der jeweils gültigen Fassung an.
5.4.2 Der Kunde erklärt, dass ihm zum Zeitpunkt der Abgabe seines Angebotes auf Abschluss einer Sportwette der Ausgang dieses Ereignisses unbekannt ist und ihm auch keine Absprachen oder sonstigen Manipulationen des Ausgangsbekannt sind.
5.4.3 Der Kunde erklärt, dass er im eigenen Namen und auf eigene Rechnung handelt und ihm der Abschluss von Sportwetten nicht gesetzlich untersagt ist.
5.4.4 Stellt sich nach Annahme der Sportwette durch WOS heraus, dass die Auswertung des betreffenden Ereignisses nicht eindeutig erfolgen kann, ist WOS berechtigt, die Wette für ungültig zu erklären.
5.4.5 Die Abgabe von sog. "organisierten Wetten" ist verboten.
5.4.6 Mitarbeiter von WOS sind von der Teilnahme an Sportwetten ausgeschlossen. Die Abgabe von Angeboten für Sportwetten im Auftrag von Buchmachern oder Wettvermittlern ist untersagt.
5.4.7 Einem Kunden ist es untersagt auf ein Ereignis zu wetten, an dem er selber im weitesten Sinne beteiligt ist, sei es als Teilnehmer, Schiedsrichter, Berater, Trainer, Betreuer, Eigentümer etc. oder im Auftrag eines Beteiligten zu wetten.
5.4.8 Nach Beginn des Ereignisses abgegebene oder angenommene Sportwetten sind gleich aus welchem Grund, insbesondere im Falle technischer Schwierigkeiten oder im Falle einer Vorverlegung des Ereignisses, ungültig. Sie sind ebenfalls ungültig, wenn bis zu dem Beginn des Ereignisses Informationen bekannt werden, durch die der Ausgang bestimmt werden kann.
5.4.9 Im Falle eines Verstoßes gegen eine Bestimmung des Abschnitts 5.3 dieser AGB können die betreffenden Sportwetten für ungültig erklärt werden.
5.5 Auswertung
5.5.1 Es gilt das möglichst am gleichen Tag bis 24.00 Uhr (Ortszeit am Austragungsort) nach Abschluss des Ereignisses von der Jury (zuständigen offiziellen Sportverbänden) veröffentlichte Ergebnis. Jede spätere Veränderung des Ergebnisses / Klassements, z.B. durch Sportgerichte etc. hat keinen Einfluss auf die Auswertung der Sportwette. Eine Haftung für fehlerhafte Veröffentlichungen ist ausgeschlossen.
5.5.2 Soweit auf der Programmseite nicht anders angegeben, ist das Ergebnis der regulären Spielzeit maßgebend (ohne Verlängerung etc.).
5.5.3 Der Gewinn ermittelt sich durch eine Multiplikation des Einsatzes mit der Gewinnquote.
5.5.4 Abbruch, Unterbrechung, Verlegung, Nichtteilnahme, Aufgabe, Annullierung, Fehlentscheidungen, Anfechtungen etc. werden in den Spielbedingungen und sonstigen Wettbestimmungen geregelt.
5.5.5 WOS behält sich das Recht vor, offensichtliche Fehler (unrichtige Ergebnisse, Spielpaarungen, Quoten, Berechnungen etc.) jederzeit zu korrigieren oder die Wetten für ungültig zu erklären. Für durch derartige Fehler eintretende Schäden ist eine Haftung ausgeschlossen.
5.5.6 Besteht der Verdacht, dass der Ausgang des Ereignisses ungesetzlich oder unlauter beeinflusst worden ist, so ist WOS berechtigt, die Auswertung, Gutschrift und Auszahlung eines Gewinns bis zu einer vollständigen Aufklärung zu verweigern.
5.6 Ungültige Wetten / Reklamationen
5.6.1 Liegt eine ungültige Wette vor oder wird die Wette für nichtig erklärt, wird diese mit einer Quote von 1,00 gewertet. Bei einer Einzelwette erhält der Kunde den für diese Wette getätigten Einsatz zurück. Bei einer Kombinationswette ist die ungültige bzw. nichtige Wette mit der Quote von 1,00 gewonnen, so dass die Gesamtquote der Kombinationswette ohne die auf die ungültige/nichtige Wette entfallende Quote ermittelt wird.
5.6.2 Der Kunde ist verpflichtet, die Auswertung der Sportwetten sofort unter „Meine Wetten“ in der Navigationsleiste zu überprüfen und mögliche Fehler innerhalb zwei Wochen an [email protected] zu melden. Beschwerden, die erst später als 2 Wochen nach der Bekanntgabe des Ausgangs auf der Website eingegangen sind, können nicht mehr berücksichtigt werden. Erfolgt keine ordnungsgemäße Benachrichtigung durch den Kunden, so gilt die Bewertung als angenommen.
5.6.3 Der Kunde ist verpflichtet, World of Sportsbetting bei jeglichen Eingabefehlern sowie falschen Auswertungen, zugunsten des Spielers, sofort zu informieren und den entstandenen, ungerechtfertigten Kontostand nicht zu entfernen.
5.6.4 World of Sportsbetting operiert unter einer Lizenz der MGA.  Sollten Sie mit der Bearbeitung Ihrer Beschwerde nicht zufrieden sein, können Sie sich direkt an die MGA wenden, indem Sie eine E-Mail an [email protected] schreibt.
6. Nutzungsrecht
6.1 Die Website, die Software und alle Bilder, Grafiken, Fotos, Animationen, Videos, Musik-, Audio- und Textinhalte und Live-Feeds sowie alle sonstigen Rechte an geistigem Eigentum an und in Verbindung mit der Website und der Software sind und bleiben das ausschließliche Eigentum von WOS oder das ausschließliche Eigentum der Lizenzgeber, sind durch Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums wie Urheberrechtsgesetze geschützt und dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung vervielfältigt werden. Sie sind nicht zur Nutzung von Handelsmarken, Handelsnamen oder ähnlichen Kennzeichnungen, die auf der Spieleplattform verwendet werden, berechtigt. Alle Rechte an und in Verbindung mit diesen sind ausschließliches Eigentum von WOS oder das der Lizenzgeber.
6.2 Es ist untersagt, die Software oder Teile davon zu decodieren, zurück zu entwickeln, zu demontieren, zu dekompilieren oder auf sonstige Weise zu übersetzen oder zu konvertieren oder die Software zu übertragen, zu verleihen, zu verleasen, abzutreten, zu vermieten oder auf sonstige Weise unter zu lizensieren oder eine der vorgenannten Handlungen an Kopien, Anpassungen, Transkriptionen oder zusammengeführten Teilen der Software vorzunehmen. Zu den vorgenannten Handlungen zählt unter anderem jede Form von Denting, Hacking, Angriffen, Manipulation oder Beschädigung der Website oder der Software.
7. Fehlerkorrektur/ Haftungsausschluss / Aufrechnung
7.1 World of Sportsbetting behält sich das Recht vor offensichtliche Fehler (Schreibfehler, falsche Spielpaarungen, offensichtliche Quotenvertauschung, falsche Handicapvorgaben, Übertragungsfehler, etc.) jederzeit zu korrigieren oder betroffene Wetten für ungültig zu erklären. Die Haftung für alle daraus resultierenden Verluste ist ausgeschlossen.
7.2 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von WOS, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig sind.
7.3 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet WOS nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
7.4 Die Einschränkungen der Ziffern 7.2 und 7.3 gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von WOS, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
7.5 Der Kunde darf gegenüber Ansprüchen von WOS nur dann aufrechnen, wenn die Ansprüche des Kunden rechtskräftig festgestellt oder ausdrücklich anerkannt sind.
8. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
8.1 Die Rechtsbeziehungen zwischen WOS und dem Kunden unterliegen - soweit gesetzlich zulässig - maltesischem Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts. Leistungs- und Erfüllungsort für sämtliche Verpflichtungen zwischen WOS und dem Kunden ist der Sitz von WOS.
8.2 Als Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten zwischen WOS und dem Kunden wird - soweit gesetzlich zulässig - der Sitz der Gesellschaft vereinbart.
9. Sprachen

Diese Geschäftsbedingungen werden zu Informationszwecken und zur Erleichterung des Zugangs für die Spieler in zahlreichen Sprachen veröffentlicht. WoS und der Kunde vereinbaren, dass im Falle eines Konflikts zwischen der englischen Version dieser Bedingungen und den Versionen in anderen Sprachen die Version in englischer Sprache gilt.

Diese AGB & Spielbedingungen & sonstigen Wettbestimmungen gelten in dieser Fassung ab dem 11.10.2013 (Alle älter lautende Fassungen verlieren ihre Gültigkeit).
Version: 1.3
Datum: 01.06.2015

Q Wettbestimmungen

Wettbestimmungen als PDF: anzeigen | drucken.

SPIELBEDINGUNGEN UND SONSTIGE WETTBESTIMMUNGEN
Für bestimmte Sportarten und Wettmärkte gibt es spezielle Regeln und Bestimmungen. Der Kunde hat daher zuerst die spezifischen Regeln der Sportarten zu beachten. Diese spezifischen Regeln haben Vorrang vor den Allgemeinen Regeln. Für die nicht gelisteten Sportarten gelten immer die Allgemeinen Regeln und Bestimmungen.
1. Für die Bewertung des Wettausganges gelten folgende Regeln:
a) Maßgeblich sind die nach Beendigung des Wettereignisses bekanntgegebenen Ergebnisse.
b) Bei Fußballspielen ist das Ergebnis nach der regulären Spielzeit, ohne Verlängerung (Extra-time), ohne Elfmeterschießen, ohne Golden-Goal maßgebend (ausgenommen hiervon sind angebotene Sonderwetten, die entsprechend vermerkt sind).
c) Torschützenwette: Die Wette gilt unabhängig davon, ob oder wie lange ein Spieler auf dem Platz steht. Kommt ein Spieler nicht zum Einsatz, gilt die Wette als verloren!
d) Bei Basketballspielen ist in der Regel das Ergebnis unter Berücksichtigung einer eventuellen Verlängerung maßgebend. Bei besonders gekennzeichneten Veranstaltungen kann abweichend davon ein Ereignis nach Beendigung der regulären Spielzeit als unentschieden gewertet werden. In diesem Fall wird vor Beginn des Ereignisses darauf hingewiesen und eine dritte (X) Quote angeboten.
e) Bei Baseballspielen ist das Ergebnis unter Berücksichtigung eventueller "Extra Innings" maßgebend.
f) In jedem Falle gilt als Sieger eines Wettereignisses, wer möglichst am Tage des Wettereignisses bis 24:00 Uhr (Ortszeit am Austragungsort) von der Jury (zuständigen offiziellen Sportverband) zum Sieger erklärt wird. Dies gilt auch für Langzeitwetten. Nach diesem Zeitpunkt erfolgende Änderungen des Ergebnisses / Klassements, aus welchem Grund auch immer, haben keinen Einfluss auf die Gewinnauszahlung.
g) Gibt es aufgrund der "point-spreads" keinen Sieger (z.B. gewinnt eine Mannschaft mit -5 Punkten genau mit 5 Punkten Vorsprung), wird die Wette mit einer Quote von 1,00 gewertet.
h) Findet das Wettereignis nach Maßgabe der vorliegenden Bedingungen statt und tritt ein Teilnehmer oder eine Mannschaft zu diesem Ereignis nicht an, so bleibt der Wettvertrag gültig ("play or pay"); dies bedeutet, dass eine auf einen Nichtteilnehmer oder auf eine nichtteilnehmende Mannschaft abgeschlossene Wette für den Kunden als verloren gilt.
2. In nachstehenden Fällen ist die Wette ungültig bzw. gilt der Wettvertrag nachträglich als einvernehmlich aufgelöst, mit der Folge, dass der Wetteinsatz an den Kunden zurückzubezahlen ist:
a) Der Wettabschluss erfolgt erst nach dem tatsächlichen Beginn eines oder mehrerer Wettereignisse.
b) Wenn das Wettereignis nicht wie im Programm angegeben stattfindet. Dies gilt auch für Wettereignisse, die im Wettprogramm irrtümlich falsch aufgelistet sind (vertauschte Platzwahl), nicht jedoch bei einem etwaigen Verzicht auf das Heimrecht, bei einer Sperre des Platzes der Heimmannschaft, oder bei Austragung des Wettereignisses auf einem neutralen Platz.
c) Wenn das Wettereignis nicht entsprechend den Wettbestimmungen stattfindet.
d) Wenn ein Wettereignis abgesagt wird oder nicht stattfindet und nicht bis zum Ende des übernächsten Kalendertages neu begonnen hat.
e) Wenn ein Wettereignis ohne offizielle Wertung beendet wird und nicht bis zum Ende des übernächsten Kalendertages neu begonnen hat. Ausgenommen davon sind Fußball- und Eishockeyspiele, die nach der regulären Spielzeit abgebrochen werden.
3. Wird ein Tennisspiel aus Gründen von Verletzung oder Erkrankung eines Teilnehmers abgesagt, gelten die Wetten als abgesagt und werden mit der Quote 1,00 gewertet. Wetten auf unterbrochene Tennisspiele (witterungsbedingt) bleiben gültig, sofern das Spiel im Laufe des Turniers ausgetragen wird. Wird ein Tennisspiel durch Aufgabe oder Disqualifikation entschieden, wird dieses Ereignis mit der Quote 1,0 berechnet.
4. Wetten auf Baseballspiele gelten als abgesagt und werden mit der Quote von 1,00 gewertet, wenn das Spiel nicht am Tag der ursprünglichen Ansetzung stattfindet und nicht innerhalb von 12 Stunden nach der ursprünglichen Anfangszeitnachgeholt wird.
5. Wird ein Wettereignis abgebrochen und trotzdem offiziell gewertet, bleibt die Wette gültig (Ausnahme Tennis, siehe oben).
6. Bei Abbruch vor Ende der offiziell angesetzten Spieldauer werden folgende Wettereignisse als offiziell bewertet: a) Basketball (Spieldauer 4 x 12 Minuten, NBA): Nach Ablauf von mindestens 43 Spielminuten.
b) Basketball (Spieldauer 4 x 10 Minuten, College Basketball, Euroleague, europäische Ligen): Nach Ablauf von mindestens 35 Spielminuten.
c) American Football und College Football: Nach Ablauf von mindestens 55 Spielminuten.
d) Wetten auf Baseball - "Total Runs" und Baseball - Handicap werden als offiziell gewertet, wenn mindestens 9 Innings gespielt wurden bzw. 8 1/2 Innings, wenn das Heimteam führt. Ansonsten werden solche Wetten als abgesagt gewertet. Ausschlaggebend ist immer das Ergebnis nach dem letzten, vollen Inning, außer wenn das Heimteam in der zweiten Hälfte eines Innings ausgleicht oder in Führung geht. In diesem Fall zahlt das Ergebnis unmittelbar zum Zeitpunkt des Abbruchs.
7. Bei Kombinations- und Einzelwetten gilt Folgendes: Werden ein oder mehrere Wettereignisse abgesagt, abgebrochen oder finden aus sonstigen Gründen nicht statt, so wird/werden diese/s Wettereignis/se mit der Quote von 1,00 bewertet. Werden alle Wettereignisse abgesagt, abgebrochen (ohne Wertung), oder finden aus irgendwelchen Gründen nicht statt, wird der Wettvertrag rückwirkend aufgehoben und der Wetteinsatz zurückbezahlt. Dies gilt auch für Wettereignisse, die im Wettprogramm irrtümlich falschaufgelistet sind (vertauschte Platzwahl), nicht jedoch bei einem etwaigen Verzicht auf das Heimrecht, bei einer Sperre des Platzes der Heimmannschaft, oder bei Austragung des Wettereignisses auf einem neutralen Platz.
8. Bei "Head to Head" Wetten müssen beide Starter am Wettereignis teilnehmen. Sollte ein oder beide Starter nicht am Wettereignis teilnehmen, gilt die Wette als abgesagt. Bei "Head to Head" Wetten im Formel 1 Grand Prix gilt der Fahrer als Sieger des Wettereignisses, der nach dem Ende des Rennens die bessere Platzierung erlangt. Bei einem vorzeitigen Ausscheiden beider Fahrer gilt der Fahrer als Sieger des Wettereignisses, der die größere Anzahl von Runden absolviert hat. Bei vorzeitigem Ausscheiden beider Fahrer in der gleichen Runde gilt der Fahrer als Sieger des Wettereignisses, der nach der zuletzt gefahrenen, vollen Runde besser platziert war.
9. Grundsätzlich gelten immer die ad-hoc Entscheidungen des Schiedsrichters bzw. der Jury zum Zeitpunkt desstattfindenden Ereignisses bzw. bei dessen Beendigung. Alle nachträglichen Entscheidungen "am grünen Tisch" oderdurch sonstige Statuten und Verfahren haben keinen Einfluss mehr auf die Bewertung des Wettereignisses. Sollte bei einem Wettereignis mehr als ein Sieger feststehen (totes Rennen), werden die jeweiligen Trefferquotendementsprechend geteilt durch die Anzahl der Sieger des Wettevents.
ERGÄNZENDE WETTBESTIMMUNGEN LIVE-WETTE
Folgende Punkte gelten zusätzlich zu den Allgemeinen Wettbestimmungen für die angebotenen Live-Wetten.
1. Live-Wetten werden zusätzlich während eines Ereignisses zu dem bestehenden Sportwettprogramm angeboten. Entsprechend dem Spielverlauf werden die Quoten aktualisiert.
2 Wird bei einer Live-Wette eine (Spiel-) und/oder Zeitanzeige eingeblendet, dient diese lediglich der Orientierung hinsichtlich des ungefähren Spielfortschritts. Aus technischen Gründen entspricht diese Anzeige nicht immer der genauen, offiziellen Start- oder Spielzeit. Entscheidend ist immer der tatsächliche Stand bei Wettabgabe.
3. Wird eine Live-Wette entsprechend dieser Wettbestimmungen für Live-Wetten ungültig, wird sie mit der Ersatzquote 1,00 bewertet und zurückgezahlt.
4. Jede Live-Wette, die nach dem Eintreten ihres Ergebnisses eingeht, ist ungültig. Maßgebend dabei ist immer der tatsächliche Zeitpunkt des Ereignisses ungeachtet etwaiger Anzeigen oder Wettscheinquittungen.
5. WOS bietet ggf. den Rückkauf einer getätigten Live-Wette an. Der Rückkaufwert ist variabel. WOS Sportwetten ist nicht verpflichtet, eine Live-Wette zurückzukaufen.
6. Angenommene Wetten: Gültige Wetten, die rechtzeitig abgeschlossen und angenommen wurden - abgesehen von den in diesen AGB für Live-Wetten genannten Fallen - können nicht storniert oder geändert werden. Der Kunde hat sich vor Wettabgabe von der Richtigkeit seiner Wette (Quote, Einsatz, etc.) zu überzeugen. Es liegt deshalb in der alleinigen Verantwortung des Kunden, sicher zu stellen, dass alle Einzelheiten seiner Wette richtig sind.
7. Fehler: Es wird keine Haftung für Eingabe-, Übertragung- und/oder Bewertungsfehler übernommen. Insbesondere behalt sich WOS das Recht vor, offensichtliche Fehler bei der Eingabe von Wettquoten, Ergebnissen und/oder der Bewertung von Wettergebnissen (z. B. Verwechseln von Quoten, Mannschaften, Ereignissen) auch nachträglich zu korrigieren und die betroffenen Wetten für ungültig zu erklären. Als Wetteinsatz gilt ausschließlich der im System gespeicherte Betrag.
8. Entschiedene Wetten: Alle Live-Wetten, die tatsächlich entschieden und korrekt bewertet sind (d. h. das Ergebnissteht bereits fest) sind gültig und werden ungeachtet eines eventuell nachfolgenden Abbruchs des Ereignisses/Turniers zu einem beliebigen Zeitpunkt gewertet (Beachten Sie den Punkt "Fehler").
9. Ergebnisse: Live-Wetten werden nach den Ergebnissen, die unmittelbar nach Entscheidung der Wette bekannt sind, bewertet. Nachträgliche Änderungen (z. B. Ergebnisse, die von einer Jury nach dem Spiel entschieden werden)beeinflussen die Bewertung der angebotenen Live-Wette nicht. Alle Ergebnisse werden den offiziellen Statistiken der jeweiligen Ligen entnommen und basieren zusätzlich auf TV-Aufzeichnungen von Live-Spielen. Sollten die Erkenntnisse von WOS aus den TV-Aufzeichnungen von den offiziellen Statistiken abweichen, werden Live-Wetten nach den eigenen Statistiken von WOS bewertet, welche auf dem tatsächlichen Verlauf des Spiels basieren. Wenn nicht anders angegeben, sind bei Live-Wetten alle Wetten auf "Nicht-Teilnehmer" ungültig. Endet eine Sieg-, Gesamtscore- oder Handicap-Wette unentschieden und wurde für diese Optionen keine Quote angeboten, sind alle diesbezüglichen Wetten ungültig.
10. Regeln: Bei Live-Wetten finden im Falle eines Spielabbruchs gesonderte Regeln (siehe nachfolgenden Punkt 11)hinsichtlich der Bewertung ihre Anwendung. Ausnahmen sind die Wetten, welche vor der tatsächlichen Unterbrechung entschieden werden. Diese werden für gültig erklärt.
11. Spielunterbrechung / Spielabbruch: Wird ein Spiel, für welches eine Live-Wette angeboten wird unterbrochen, jedoch zu einem Termin bis einschließlich 24:00 Uhr Ortszeit des nächsten Tages am ursprünglichen Austragungsort fortgesetzt, behalten alle noch nicht entschiedenen Wetten für dieses Spiel ihre Gültigkeit. Wird das Spiel allerdings abgebrochen oder ein unterbrochenes Spiel nicht innerhalb der obigen Frist weitergespielt, werden alle noch nichtentschiedenen Live-Wetten ungültig.
SONDERREGELN
Zusätzlich, ggf. abweichend von den vorstehenden allgemeinen Bestimmungen für Live-Wetten gelten für einzelne Sportarten/Weltmarkte nachfolgend aufgeführte Sonderregeln.
1. Sonderregeln Fußball - Die Weltmärkte beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf die reguläre Spielzeit. Live-Wetten auf den Ausgang eines Spielabschnittes sind gültig, wenn dieser regulär beendet wird. Es zählt nur das Ergebnis des betreffenden Spielabschnittes.
2. Sonderregeln Tennis - Aufgabe bzw. Disqualifikation eines Spielers: Alle Live-Wetten die zum Zeitpunkt der Aufgabe/Disqualifikation bereits entschieden sind, behalten ihre Gültigkeit. Noch nicht entschiedene Wetten werden ungültig. Live-Wetten können u.a. auf Spiel, Satz und Sieg angeboten werden. Die Live-Wette auf das jeweilige Ereignismuss regulär beendet sein, damit die Live-Wette gültig ist. Wird ein Tennisspiel unterbrochen oder verschoben, bleiben noch nicht entschiedene Live-Wetten im Rahmen des Turniers so lange gültig, bis das Spiel ausgetragen bzw. regulär beendet wird.
3. Sonderregeln Handball - Die Weltmärkte beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf die reguläre Spielzeit. Live-Wetten auf den Ausgang eines Spielabschnittes sind gültig, wenn dieser regulär beendet wird. Es zählt nur das Ergebnis des betreffenden Spielabschnittes.
4. Sonderregeln Volleyball - Die Wettmärkte beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf die regulär notwendige Anzahl von Sätzen. Live-Wetten auf Satzgewinn: Diese Wette bezieht sich auf den Gewinner eines bestimmten Satzes. Der Satz muss regulär beendet sein, damit die Wetten ihre Gültigkeit behalten.
5.Sonderregeln Basketball - Alle Wettmärkte schließen eine eventuelle Verlängerung mit ein. Live-Wetten auf den Ausgang eines Spielabschnittes sind gültig, wenn dieser regulär beendet wird. Es zählt nur das Ergebnis desbetreffenden Spielabschnittes.
6. Sonderregeln Eishockey - Die Wettmärkte beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf die reguläre Spielzeit. Live-Wetten auf den Ausgang eines Spielabschnittes sind gültig, wenn dieser regulär beendet wird. Es zählt nur das Ergebnis des betreffenden Spielabschnittes.
Diese AGB & Spielbedingungen & sonstigen Wettbestimmungen gelten in dieser Fassung ab dem 11.10.2013 (Alle älter lautende Fassungen verlieren ihre Gültigkeit).
Version: 1.3
Datum: 01.06.2015

Q Cookies

Cookies

<
  • Um die Besucherbewegungen auf unserer Webseite nachzuvollziehen, verwenden wir Cookies. Jeder Besucher dieser Website erhält automatisch einen Cookie auf seinen Computer. Ein Cookie ist ein harmloses Datenpacket, das ausschließlich für analytische Zwecke genutzt wird.  
  • Um den Kunden durch die Webseite führen zu können, wird ein Session-Cookie genutzt.

    1. World of Sportsbetting Limited behält sich das Recht vor, zusätzliche Dienste für die Auswertung der Nutzung der Webseite zu verwenden.

    Q Datenschutz

    Datenschutz

    1. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit dem Abschließen von Wetten erzeugt werden, gespeichert und im Rahmen des normalen Wettbetriebes weiterverarbeitet werden.   
    2. Der Commissioner for Data Protection wurde darüber informiert, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit dem maltesischen Data Protection Act 2001 (Datenschutzgesetz von 2001) erfolgt.
    1. World of Sportsbetting Limited verarbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden ausschließlich um einen Wettangebot online zur Verfügung zu stellen.
    2. Die persönlichen Daten des Kunden sind ausschließlich für die Mitarbeiter von World of Sportsbetting Limited zugänglich, die diese für ihre Arbeit benötigen.
    1. World of Sportsbetting Limited gibt keine Kundendaten an Dritte weiter, es sei denn, World of Sportsbetting Limited wird gesetzlich oder im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens aufgefordert, die persönlichen Daten des Kunden offen zu legen. World of Sportsbetting Limited ist außerdem dazu berechtigt, Kundeninformationen herauszugeben, wenn es auf Grund von öffentlichem Interesse notwendig erscheint.
    2. Der Kunde ist berechtig auf seine Daten zuzugreifen, sowie eine kostenfreie Änderung der Daten anzufordern. Eine komplette Löschung der Daten ist gemäß der Remote Gaming Regulations, in Verbindung mit Art. 30 der EU Richtlinie 2005/60EC nicht möglich. 
    3. Der Kunde ist außerdem zu jeder Zeit berechtigt, den Erhalt von Marketinginformationen abzubestellen. Hierfür genügt eine Nachricht an den Kundendienst von World of Sportsbetting. Unter „DEIN HAPPYBET“, hat der Kunde außerdem selbst die Möglichkeit, den Erhalt von Marketinginformationen zu aktivieren und zu deaktivieren.

    Q Bonusbedingungen

    Siehe Seite: UNSER SERVICE / BONUS

    Sportwetten
    1 Stunde 2 Stunden Heute Alle
    Meine Favoriten 0
    Fußball 702
    Darts 4
    Tennis 8
    Eishockey 142
    Basketball 73
    Handball 22
    American Football 26
    Volleyball 15
    Baseball 1
    Wintersport 114
    Boxen 15
    Snooker 29
    Badminton 18
    Rugby 22
    Tischtennis 18
    Daten werden aktualisiert, bitte warten...
    {{countryname}} - {{sportname}}
    Wettschein
    -
    Bei der Kombiwetten müssen alle Tipps richtig sein, ansonsten ist die Wette verloren. Dafür erhalten Sie aber die besten Quoten.
    Die Kombiwette besteht aus {rows} einzelnen {wins}er-Kombiwetten (max. Quote {overallOdd})
    Wird die Wette gewonnen beträgt die mögliche Auszahlung {possibleGain}.
    {wins}er-Kombis
    Eine Wette
    --
    --
    Bei einer Systemwette gewinnt man auch, wenn nicht alles richtig getippt wurde. Ein Bank-Tipp muss auf jeden Fall richtig sein, ansonsten ist die Wette verloren.
    Diese Systemwette besteht aus {rows} einzelnen {wins}er-Kombiwetten (max. Quote {overallOdd})
    Werden alle {rows} Wetten gewonnen beträgt die mögliche Auszahlung {possibleGain}.
    {wins}er-Kombis
    {rows} Wetten
    --
    --
    Kombiwette
    System Wetten
    Wette wird eingebucht, bitte warten
    Ihr Wettschein ist momentan leer
    Selektieren Sie einen Tipp

    Live Chat Support

    Unsere Servicezeiten sind täglich von 8:00 – 24:00 Uhr
    START LIVE CHAT